Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage ist eine alternative Heilmethode, derer sich schon vor Jahrtausenden Indianervölker und Heiler in die traditionellen chinesische Medizin (Akupunktlehre) bedienten. Basis der Behandlung ist die Unterteilung des Fußes in kleine Areale, die jeweils durch Nervenstränge mit einem Organ oder einer Körperstelle verbunden sind. Massiert man den Fußbereich, der mit einem bestimmten Organ in Verbindung steht, so hat dies eine positive Auswirkung auf jenes Organ.

Die allgemeinen Effekte der Fußreflexzonenmassage sind Entspannung, eine gesteigerte Durchblutung und die Stimulierung des Abwehrsystems und der Selbstheilungskräfte. Krankheitsfördernde bzw. krankheitsbedingte Blockaden im Fußbereich können durch diese Massage aufgehoben werden.
Der Fuß ist der einzige Körperteil, der uns mit der Erde verbindet und gerade hier kommt es sehr häufig zu Fehlstellungen wie z.B. den so genannten "Frostbeulen" (Senk-Spreizfuß) oder Ähnlichem. Diese können nachhaltige Auswirkungen auf den gesamten Bewegungsapparat haben.