Klassische Massage

Die wahrscheinlich älteste Behandlungsmethode der Welt. Dabei wird meist großflächig und mit gleichmäßigem Druck das zu behandelnde Körpergebiet, z.B. Rücken, massiert. Die Druckintensität erfordert viel Fingerspitzengefühl, eine gute Massage soll angenehm spürbar, aber nicht schmerzhaft sein.
Die Behandlung von Verspannungen entlang der Wirbelsäule ist sehr effektiv, da man hier direkt an der Muskulatur arbeitet. Die kl. Massage lässt sich gut mit anderen Behandlungsmethoden kombinieren.  Sie dient auch zur Entspannung und zum Stressabbau.

 

 

 

- Das Nervensystem profitiert enorm von einer Rückenmassage. Stress wird abgebaut und eine tiefe Entspannung erreicht

Beschwerden mit den Bronchien wie Asthma werden durch die Massage des oberen Rückenbereichs gelindert

- Fettablagerungen werden reduziert

- Der Muskeltonus wird verbessert

- Die Blutzirkulation wird angeregt, das Herz gestärkt und der Blutdruck reguliert.