Moorpackungen

Das Moorbad hat eine hohe Wärmekompensation und gibt die Wärme in Zeitlupe wieder an den Körper ab. Auf diese Weise entsteht eine Wärmeentwicklung, die Tiefenwirkung hat. Moorbäder haben Temperaturen um die 40 Grad Celsius, werden aber nicht wärmer als 37 Grad Celsius empfunden. Ähnlich verhält es sich mit der Moorpackung Aufgrund der gespeicherten Wärme kommt es zu einem erwünschten Nachschwitzen.

Moorpackungen sind empfehlenswert, wenn Wärme gut vertragen wird bei der Behandlung der Schmerzzonen. Moorpackungen sind hervorragende Behandlungen bei rheumatischen Beschwerden, Rückenleiden, degenerativen Krankheiten, zur Auflockerung schmerzender, verhärteter Muskulatur und ganz einfach dem reinen Wohlfühlen.